Das Recht auf ein faires Verfah­ren und das Recht auf Vertei­di­gung sind in der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land garantiert.

Der Schutz der Menschen­rech­te ist inter­na­tio­nal. Es ist allge­mei­ne Rechts­über­zeu­gung, dass damit der alte Grund­satz durch­bro­chen ist, dass jeder Staat seine Angehö­ri­gen nach eigenen Ermes­sen behan­deln kann.

Zu den Elemen­ten des fair trial gehört das Prinzip der Waffengleichheit.

Die Vertei­di­gung ist unabhängig.

Der Prozess gegen Kurt Groene­wold · Schluss­erklä­rung vom 14. Juni 1978.
Das Recht auf Vertei­di­gung und auslän­di­sches Recht.